Das Bild zeigt eine Gruppe Jugendlicher vom Jugendrotkreuz Sachsen-Anhalt. Sie stehen auf einer Wiese und halten ein Transparent vor sich, auf dem ihre Forderungen zu einer Kampagne geschrieben stehen.

Kampagnen

Seit den 1990er Jahren führt das Jugendrotkreuz regelmäßig zwei- bis dreijährige Kampagnen zu Themen durch, die jungen Menschen unter den Nägeln brennen, beispielsweise zu Zukunftschancen von Jugendlichen oder Kinderarmut in Deutschland.
Bei diesen Kampagnen erhalten JRKler/-innen die Möglichkeit, sich im Sinne der Rotkreuzidee konkret für andere Menschen zu engagieren. Gleichzeitig machen sie in der Öffentlichkeit auf drängende Probleme aufmerksam und fordern Veränderungen ein.


Jahresthemen und Kampagnen des Jugendrotkreuzes

1988 – 1990      „Gesund mit Grips“

(Jahresthema und Kampagne zur Gesundheit, hieraus entstand das Body-Grips-Mobil)

1990 – 1994      „Nicht reden – Handeln!“

(Jahresthemen mit versch. Untertiteln)

 1994 – 1996     

„Farbe bekennen – Menschlichkeit zeigen“

(Jahresthemen mit versch. Untertiteln)

1996 – 1999 

Anti - Personen – Minen - Kampagne


1999 – 2001     

Kampagne „Kindersoldaten - Youth must act“

2001 – 2003

Kampagne „Bleib cool – ohne Gewalt

2004 – 2007

Kampagne: „Armut: Schau nicht weg!“

2007 - 2012

„Deine Stärken. Deine Zukunft. Ohne Druck“

2012 - 2014

"Klimahelfer - Änder´ was, bevor´s das Klima tut!"

Seite drucken Seite empfehlen nach oben