Body+Grips-Mobil

Gesundheitsförderung ist ein Grundbestandteil der Arbeit des Jugendrotkreuzes. Bereits vor mehr als 20 Jahren startete deshalb die Kampagne "Gesund mit Grips", die die Teilbereiche Körper, Geist und Gefühl sowie soziale und natürliche Umwelt in den Fokus nimmt. Ein Teil dieser Kampagne ist das Angebot des "Body+Grips-Mobils" (BGM).

Ziel dieses Angebotes ist es, Heranwachsende für Themen der Gesundheitsförderung zu sensibilisieren und sie auch nachhaltig dafür zu motivieren. Das BGM lädt Kinder und vor allem Jugendliche dazu ein, sich kreativ und aktiv mit sich selbst, ihrem Körper, ihrer Umwelt und ihrem Gesundheitsverhalten auseinander zu setzen.

Bestandteile des BGM sind Stationsmaterialien zu zentralen und jugendrelevanten Gesundheitsthemen. Die Stationen sind darauf ausgelegt, die Zielgruppe in der gesundheitsfördernden Gestaltung ihrer Lebensbedingungen zu unterstützen und zu bestärken. Dabei wird die Entwicklung der Persönlichkeit unterstützt und es werden soziale Fähigkeiten ausgebaut.

Das BGM kann für Grund- und weiterführende Schulen gebucht werden. Der Grundschulparcours umfasst zwölf Stationen zu gesundem Leben und gesunden Verhaltensweisen. Am Grundschulparcours können 2. bis 4.-Klässler_innen (max.70 Schüler_innen) teilnehmen.

Der Parcours für die weiterführenden Schulen bietet Jugendlichen von der 7. bis 9. Klasse die Möglichkeit, sich mit den Themen

  • gesunde Ernährung,
  • Ich und Du,
  • Sexualität,
  • Sucht und
  • Bewegung

auseinander zu setzen. An 16 Stationen können max. 100 Schüler_innen arbeiten.

Einzelne Stationen können ebenfalls gebucht werden. Auch das Mischen der beiden Parcours ist möglich. Für Schulen mit besonderem Förderschwerpunkt bieten wir individuelle Angebote an. Sprechen Sie uns dazu einfach an.

Das Body+Grips-Mobil ist nicht nur während eines Schulprojekttages oder in einer Projektwoche der absolute Renner sondern auch bei Sport- und Schulfest sowie für Laufpublikum ein toller Hingucker.

Um sich ein Bild davon zu machen, finden Sie hier einen kurzen Film dazu.

Kooperationspartner und Preisstruktur

Zum 01. August 2018 konnten wir die "AOK Sachsen-Anhalt - Die Gesundheitskasse" als Kooperationspartner des Body+Grips-Mobils gewinnen. Hauptziel der Kooperation ist es das Mobil an Grundschulen und deren Horten noch häufiger zum Einsatz zu bringen. Dazu übernimmt die AOK Sachsen-Anhalt einen Großteil der Einsatzpauschale für die Grundschulen. Dafür dankt das Jugendrotkreuz Sachsen-Anhalt im Namen der Schülerinnen und Schüler herzlich!

Somit ergeben sich ab 01.08.2018 folgende Einsatzpauschalen:

  • Einsatz an Grundschulen und deren Horten, inkl. Fahrtkostenpauschale: 100,00 €
  • Einsatz an allen weiterführenden Schulen oder bei Veranstaltungen: 250,00 €

Anerkannte Ganztagsschulen in Sachsen-Anhalt können den Einsatz des Body+Grips-Mobils ggf. über das Programm "Ganztätig lernen" fördern lassen. Hierzu beraten wir Sie gern.

Eine unverbindliche Buchungsanfrage können Sie hier an uns richten.

Die AOK Sachsen-Anhalt ist Kooperationspartner des Body+Grips-Mobil