Notfalldarstellung

Die Notfalldarstellung (ehemals Realistische Unfalldarstellung) ist ein wichtiger Bestandteil der Rotkreuz-Arbeit, ein Instrument zur Nachwuchsgewinnung und – förderung sowie Bindeglied zwischen allen Rotkreuzgemeinschaften und Dritten, z. B. anderen Hilfsorganisationen. Sie soll den Anblick von Notfällen und Verletzungen im Ernstfall so realistisch wie möglich darstellen. Dabei ist die Notfalldarstellung u.a. für die Ausbildung von Ersthelfer_innen, die Tätigkeit in den Kreisverbänden, bei Übungen des Sanitätsdienstes und in der Ausbildung von Mediziner_innen nicht mehr wegzudenken. Sie ist ein interessantes Betätigungsfeld für Jugendliche ab 14 Jahre.

Notfalldarstellung in Sachsen-Anhalt
Das Bild zeigt eine Karte des Landes Sachsen-Anhalt in der die Notfalldarstellungsgruppen des JRK in Halle, Magdeburg, Dessau und Wittenberg markiert sind.

In Sachsen-Anhalt gibt es größere Notfalldarstellungsteams in Magdeburg, Halle, Dessau und Wittenberg. Aktive gibt es auch in anderen Untergliederungen.

Aus- und Weiterbildung in der Notfalldarstellung

Die Ausbildung von Notfalldarsteller_innen im JRK Sachsen-Anhalt besteht aus folgenden aufeinander aufbauenden Kursen:

  • Grundlehrgang: zum Erlernen von grundlegenden Schminktechniken, -materialien und Darstellen (ab 14 Jahren)
  • Aufbaulehrgang: Vertiefung der Schminktechniken und Darstellungskünste (ab 16 Jahren)
  • weiterführende Lehrgänge (z.B. Planung und Durchführen von Übungen)
  • regelmäßige Forbildungen für Notfalldarsteller_innen

Wesentliche Inhalte dieser Kurse sind:

  • Schminken und Mimen von Verletzungen
  • Darstellen von Notfällen
  • Planung und Durchführung von Übungen
  • rechtliche Grundlagen der Aufsichtspflicht
  • Sicherheit und Hygiene
  • Teilnehmer_innen erhalten eine Handreichung

 

Mindeststandards Notfalldarstellung
Das Foto zeigt zwei Jugendrotkreuzler beim schminken einer Wunde.

Das JRK in Sachsen-Anhalt verabschiedete auf der Landeskonferenz 2014 die "Mindeststandards Notfalldarstellung" . Diese sollen bei landesweiten Veranstaltungen umgesetzt werden um eine gleichbleibend hohe Qualität der Notfalldarstellung zu sichern. Alle Notfalldarsteller_innen im DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. werden ermutigt, diese Standards ebenfalls in ihren Einsätzen zu erproben und ihre Erfahrungen an die Arbeitsgruppe Notfalldarstellung zu senden.

Du möchtest dabei sein?

Wer Lust zum Mitmachen hat, kann sich gern an das Jugendrotkreuz seines DRK-Kreisverbandes oder an das Jugendrotkreuz im DRK-Landesverband wenden. Wann entsprechende Lehrgänge angeboten werden findest du im Terminkalender.

Außerdem gibt es auf Landesverbandsebene die Möglichkeit der Mitwirkung in der Arbeitsgruppe Notfalldarstellung.

Ein qualifiziertes Notfalldarstellungsteam für die nächste Übung oder andere Veranstaltungen vermittelt gern unser JRK-Büro.

Du möchtest ein Team Notfalldarstellung aufbauen, dann findest du hier nützliche Tipps: